Führungskräftekongress Beruflicher Schulen

Partner

BLBS VLW BB Bank dbb brandenburg dbb sicher-im-netz.de
22. Juni 2016

2. FührungskräfteKongress berufliche Schulen BERUFLICHE SCHULEN 4.0

Im Rahmen der vierten Industriellen Revolution „Industrie 4.0“ (Vernetzung aller an der Wertschöpfung beteiligten Instanzen) spielt die berufliche Bildung eine bedeutende Rolle. Die Digitalisierung verändert die Art der Arbeit rasant. Hiervon können und dürfen sich dieberuflichen Schulen nicht distanzieren. Ausbildungsberufe werden sich in den nächsten Jahren stark wandeln, neue Berufsfelder werden in kurzer Zeit entstehen.
21. Juni 2016

Resümee des Berufsschultages „OSZ 2020 – Leistungsfähig in die Zukunft?!“

Der Brandenburgische Lehrerverband beruflicher Schulen führte am 28. Mai 2016 den 6. Berufsschultag unter dem Motto „OSZ 2020 – Leistungsfähig in die Zukunft?!“ am Eduard-Maurer-Oberstufenzentrum in Hennigsdorf durch.
19. April 2016

6. Brandenburgischer Berufsschultag unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg

Der Brandenburgische Lehrerverband beruflicher Schulen führt am 28. Mai 2016 den 6. Berufsschultag unter dem Motto „OSZ 2020 – Leistungsfähig in die Zukunft?!“ am Eduard-Maurer-Oberstufenzentrum in Hennigsdorf durch.
10. Februar 2016

Brandenburgische Lehrerfachverbände lehnen die geplante Verkürzung des Vorbereitungsdienstes der Referendarsausbildung auf 12 Monate ab

„Lehrergewinnung darf nicht nur über Quantität, sondern muss über Qualität gehen!“, bekräftigen die Landesvorsitzenden Wiencek, Linder und Pehle bei einen Treffen der Lehrerfachverbände und lehnen die geplante Reduzierung der Ausbildungszeit ab. In einem offenen Brief an Bildungsminister Baaske werden die Ablehnungsgründe erläutert:
26. Januar 2016

Gute Bildung ist nicht zum Nulltarif zu haben!

Verhandlungsauftakt zur Steigerung der Attraktivität des Öffentlichen Dienstes

Der Brandenburgische Lehrerverband beruflicher Schulen erwartet von der im Januar beginnenden Verhandlungsrunde zur Attraktivität des Öffentlichen Dienstes, dass die Verhandlungsführer des Deutschen Beamtenbundes und Tarifunion die hohe Arbeitsbelastung unserer Lehrerinnen und Lehrer im Blick haben.