Was ist uns berufliche Bildung wert?

Termin: 07.09.2021 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Turnhalle Berufsbildungswerk im Oberlinhaus gGmbH
Steinstraße 80/82/84
14480 Potsdam

eine Diskussionsveranstaltung mit Bundestagskandidatinnen und -kandidaten sowie Landespolitikern von CDU, SPD, FDP, LINKE und Bü90/Grüne

Es fragen: Schülerinnen und Schüler, Azubis und Lehrkräfte unserer Brandenburgischen Oberstufenzentren
Es stellen sich den Fragen: Dr. Saskia Ludwig (CDU), Maja Wallstein (SPD), Norbert Müller (Linke), Friedhelm Boginski (FDP) und Petra Budke (Grüne)

Gemeinsam mit den ausbildenden Unternehmen sind unsere 25 Oberstufenzentrum mit rund 2000 Lehrkräften für die duale Ausbildung von Azubis zuständig und stehen für eine solide Ausbildung. Dazu benötigen wir neben dem Engagement beider Partner auch verlässliches Handeln von Politik, Landkreisen und kreisfreien Städten, sowie die Unterstützung von Innungen und Kammern.

Selbstverständlich runden unsere Oberstufenzentren Ihre Ausbildungsangebote in der Berufsvorbereitung, in Fachoberschulen, Fachschulen oder in beruflichen Gymnasien ab. Um dieses Leistungsangebot in allen Regionen des Landes gut erreichbar für unsere Auszubildenden, Schülerinnen und Schüler anzubieten, braucht es ein starkes Bekenntnis zu unseren OSZ und zur beruflichen Bildung in Brandenburg. Dazu werden wir die Politik in drei Fragenkomplexen befragen:

Potsdam - hier droht eine Schließung des OSZ I - Technik Potsdam,

Brandenburg - es fehlt u.a. eine grundständige Berufsschullehrerausbildung - und

Deutschland - Wie arbeiten die Länder in der Berufsausbildung zusammen?

In der ersten Hälfte wird ein moderierter Fragenblock durch Attila Weidemann stehen. Danach werden Lehrkräfte, Schüler und Azubis, Kammer- und Unternehmensvertreter Fragen an die Bundestagsbewerber stellen können.

Achtung: Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

Anmeldeformular auf dieser Seite