blv_logo
17. November 2019

BvLB-Berufsbildungskongress 2019

„Digitalisierung – Jenseits des Kabels“

Jenseits des Kabels: So lautete der Kongresstitel des diesjährigen Berufsschullehrertages in Berlin.

Mehr als 300 Teilnehmer, davon 6 davon aus Brandenburg, nahmen daran teil und diskutierten mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Bildung, wie Schulen 2030 aufgestellt sein werden.

Einig waren sich alle, dass eine digitale Ausstattung noch lange keinen guten Unterricht garantiert, dass der Dienstherr für gute und ausreichende digitale Fortbildung zu sorgen hat und, dass die stete, im Überfluss vorhandene Verfügbarkeit von Wissen und Informationen für Lehrkräfte zur Herausforderung im Unterricht sein wird.
Kurz, es gilt: Digitalisierung didaktisch zu denken und Didaktik digital zu denken.
Ein weiteres, immer wiederkehrendes Thema, das alle Länder umtreibt, ist der Mangel an qualifizierten Lehrkräften für unsere beruflichen Schulen. Zeit für ein Umdenken aller Kultusministerien, Zeit, Farbe zu bekennen, ob ein Industrieland wie Deutschland ohne gut ausgebildete Facharbeiter auskommen soll, Zeit, endlich verbindlich zu handeln.

weitere Infos auf den Seiten unseres Bundesverbandes BvLB