27. August 2021

Was ist uns berufliche Bildung wert?

Diskussionsveranstaltung zur Bundestagswahl

Potsdam, 27. August 2021

 

Der Brandenburgische Lehrerverband beruflicher Schulen führt im Rahmen der Bundestagswahl eine Diskussionsveranstaltung mit Bundestagsbewerberinnen und - bewerber sowie Landtagsabgeordneten durch. Nach Anmeldung sind Gäste herzlich willkommen.

Gemeinsam mit den ausbildenden Unternehmen sind unsere 25 Oberstufenzentrum mit rund 2000 Lehrkräften für die duale Ausbildung von Azubis zuständig und stehen für eine solide Ausbildung. Dazu benötigen wir neben dem Engagement beider Partner auch verlässliches Handeln von Politik, Landkreisen und kreisfreien Städten, sowie die Unterstützung von Innungen und Kammern.

Selbstverständlich runden unsere Oberstufenzentren Ihre Ausbildungsangebote in der Berufsvorbereitung, in Fachoberschulen, Fachschulen oder in beruflichen Gymnasien ab. Um dieses Leistungsangebot in allen Regionen des Landes gut erreichbar für unsere Auszubildenden, Schülerinnen und Schüler anzubieten, braucht es ein starkes Bekenntnis zu unseren OSZ und zur beruflichen Bildung in Brandenburg. Dazu werden wir in drei Fragenkomplexen folgende Gäste befragen:

Frau Dr. Ludwig CDU, Herr Müller Linke (beide Wahlkreis Potsdam) Frau Wallstein SPD (Wahlkreis Cottbus), Herr Boginski FDP (Wahlkreis Barnim), und Frau Budke Grüne (Landtagsabgeordnete Brandenburg)

Die große Themenüberschrift "Was ist uns berufliche Bildung wert?" wird in der Diskussion auf die Rubriken:

Potsdam - hier droht eine Schließung des OSZ I Technik Potsdam,

Brandenburg - es fehlt u.a. eine grundständige Berufsschullehrerausbildung - und

Deutschland - Wie arbeiten die Länder in der Berufsausbildung zusammen?

aufgegliedert.

weitere Infos