Fortbildung Pension und Besoldung

Termin: Mittwoch, 13. November 2019 I 14.30 Uhr   
Oberstufenzentrum II des Landkreises Spree-Neiße
Makarenkostr. 8/9   I    03050 Cottbus

Ich gebe meinen Auszubildenden Tipps und Ratschläge für‘s Leben. Aber bin ich selbst über meine eigenen Besoldungs-, Gesundheits-und Altersvorsorgeregelungen ausreichend informiert?

Je näher der verdiente Ruhestand rückt, desto mehr macht man sich Gedanken, ob die Pension ausreicht. Aber auch als Berufseinsteiger sollte man planen. Gern würde man einen Überblick erhalten, wie sich die eigene Lebensbiographie auf die späteren Zahlungen auswirkt. Viele unserer Kollegen haben ihren Lehrberuf schon vor 1990 ausgeübt, waren danach Angestellte, wurden auf Teilzeit verbeamtet, sind als Quereinsteiger aus dem öffentlichen Dienst oder der Privatwirtschaft  an unsere Schulen gewechselt.

Der Referent Herr Becker leitet als Rechtsanwalt beim dbb bund den Geschäftsbereich Besoldung und Versorgung. Er und sein Team kümmert sich u.a. um folgende Themen: Rechtliche und gewerkschaftspolitische Angelegenheiten der Bezahlung, Alterssicherung und Gesundheitsfürsorge für Beamte bzw. Versorgungsempfänger: - Besoldungs- und Versorgungsrecht, - Heilfürsorge/Beihilfe, besoldungsrechtliche Nebengebiete (u.a. Reise- und Umzugskostenrecht).

Anmeldung zur Veranstaltung Pension und Besoldung

zurück